Tops und Flops der IT-Welt (KW 21/22)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

Tops

1. Fast jeder zehnte Deutsche nutzt Mobile Payment Lösungen von Apple oder Google

Pay-as-you-Go

2. SpaceX bringt erste 60 von 12.000 Satelliten für besseres Internet ins All

Breitband-Atmosphäre

3. Google macht MobileFirst-Indexierung ab Juni zum Standard

Haben sich responsiv damit beschäftigt

Flops

1. Donald Trump setzt Huawei auf die US-Liste gebannter Unternehmen

Ich verbann’ die Welt, widdewidde wie es mir gefällt

2. Bedenken des Kartellamts verzögern den geplanten Großrechner-Deal von T-Systems und IBM

Never too big to fail

3. EU und Bundesinnenministerium verlangen Spionage-Hintertüren in 5G-Netzen und Messenger-Diensten

Spy me a River

Mehr zu den Themen 5G Apple Apple Pay EU Google Google Pay Huawei IBM SpaceX T-Systems

Share on:


Über den Autor:

Senior Analyst & Cloud Practice Lead

Maximilian HilleMaximilian Hille ist Senior Analyst und Practice Lead bei Crisp Research. Als Cloud Practice Lead leitet er alle Research- und Beratungsaktivitäten zu den Themen Cloud-Architektur, Cloud-Native Technologies, Managed Cloud Services, Digital Workplace und Mobility.

Zuvor war er Research Manager in der „Cloud Computing & Innovation Practice“ der Experton Group AG. Maximilian Hille studierte Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik.

Seine Schwerpunktthemen sind Cloud Platforms, Cloud Architecture Design, Hybrid & Multi Cloud Computing, Cloud-Native Architectures, Digital Workplace, Collaboration, Enterprise Mobility und Mobile Business. Maximilian Hille war Jurymitglied bei den Global Mobile Awards 2016, 2017 und 2018.