Tops & Flops der IT-Welt (KW 46/47)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

 

Tops                                                                             

1. Microsoft eröffnet Cloud-Rechenzentrum gemeinsam mit T-Systems nach deutschen Datenschutz-Gesetzen

Andere Werden So richtig neidisch sein

2. Weltweiter Cloud-Datenverkehr wird sich bis 2019 vervierfachen

Pedal to the Metal

3. T-Systems verzichtet in Zukunft auf feste Laufzeiten beim Outsourcing

Wilde Ehe

Flops

1. Atos erwirbt Unify von Siemens und Gores Group

Gemeinsam sind wir schwächer

2. HP versucht Aufspaltung in ganzseitigen Zeitungsanzeigen als Meilenstein der IT-Geschichte zu verkaufen

Ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt

3. Oracle will weltgrößter Cloud-Anbieter werden

Diesem Orakel sollte man keinen Glauben schenken

Mehr zu den Themen Atos AWS Cloud HP Microsoft Oracle T-Systems

Share on:


Über den Autor:

Senior Analyst & COO

Steve JanataSteve Janata ist COO und Senior Analyst des IT-Research- und Beratungsunternehmens Crisp Research AG. Seit über 15 Jahren berät Steve Janata als IT-Analyst namhafte Technologieunternehmen in Fragen des Strategie-, Portfolio- und Channel-Management. Seine Schwerpunktthemen sind Cloud Markt & Wettbewerb, Cloud Security und Cloud Ecosystems. Zuvor leitete er 8 Jahre lang gemeinsam mit Carlo Velten bei der Experton Group die „Cloud Computing & Innovation Practice“ und war Initiator des „Cloud Vendor Benchmark“. Steve Janata engagiert sich politisch im Managerkreis der Friedrich Ebert Stiftung zum Thema Digitale Wirtschaft und Gesellschaft.