Tops & Flops der IT-Welt (KW 37/38)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

Tops

1. Microsoft Azure ab sofort aus deutschen Rechenzentren verfügbar

Aus dem Westen was Neues

2. EUGH stärkt Position von WLAN-Betreibern in Sachen Störerhaftung

Ick find dir dufte EUGH

3. QSC verdoppelt seinen Cloud Umsatz

Das doppelte Lottchen

Flops

1. Larry Ellison verkündet auf der Oracle OpenWorld AWS attackieren zu wollen

Nach Diktat verreist

2. HP Drucker verweigern Arbeit mit fremder Tinte

Da steht jemand gehörig unter Druck

3. Intel trennt sich mit Verlust nach nur 5 Jahren vom Großteil seiner McAffee Anteile

Lost in Translation

Mehr zu den Themen EuGH HP Intel McAffee Microsoft Azure Oracle OpenWorld QSC

Share on:


Über den Autor:

Senior Analyst & COO

Steve JanataSteve Janata ist COO und Senior Analyst des IT-Research- und Beratungsunternehmens Crisp Research AG. Seit über 15 Jahren berät Steve Janata als IT-Analyst namhafte Technologieunternehmen in Fragen des Strategie-, Portfolio- und Channel-Management. Seine Schwerpunktthemen sind Cloud Markt & Wettbewerb, Cloud Security und Cloud Ecosystems. Zuvor leitete er 8 Jahre lang gemeinsam mit Carlo Velten bei der Experton Group die „Cloud Computing & Innovation Practice“ und war Initiator des „Cloud Vendor Benchmark“. Steve Janata engagiert sich politisch im Managerkreis der Friedrich Ebert Stiftung zum Thema Digitale Wirtschaft und Gesellschaft.