Tops & Flops der IT-Welt (KW 27/28)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

Tops

1. Schwedischer Investor EQT macht Suse für 2,5 Mrd. US-Dollar wieder zum eigenständigen Unternehmen

Neu eingefärbt

2. AI-Assistent Google Duplex stellt sich in Gesprächen ab sofort als Bot vor

KI-Knigge

3. Twitter löschte über 2 Monate täglich 1 Mio. Konten im Kampf gegen Fake-News und Bots

Frühjahrsputz

Flops

1. Börsendebüt von chinesischem Smartphone Hersteller Xiaomi enttäuscht die Erwartungen

Redmi nicht drüber

2. Google Cloud COO Diane Bryant verlässt das Unternehmen nach weniger als einem Jahr wieder

Auf keinen rot-gelb-grün-blauen Zweig gekommen

3. Apple-Entwickler vom FBI festgenommen, weil er geheime Daten zum autonomen Fahren an chinesische Konkurrenten weitergegeben hat

Wer nach fremder Wolle ausgeht, kommt geschoren nach Hause

Mehr zu den Themen Apple EQT Google Duplex Suse Twitter Xiaomi

Share on:


Über den Autor:

Senior Analyst & Mobile Practice Lead

Maximilian HilleMaximilian Hille ist Senior Analyst und Practice Lead für Mobility, Collaboration und User Experience des Research und Beratungsunternehmens Crisp Research AG. Maximilian Hille ist verantwortlich für die Marktfoschungsinitiativen und Beratungsinitiativen insbesondere in den Bereichen Digital Workplace und Mobile Business.
Zuvor war er Research Manager in der „Cloud Computing & Innovation Practice“ der Experton Group AG.
Seine Schwerpunktthemen sind Digital Workplace Design, digitale Geschäftsmodelle, Unified User Experience, Mobile Backend & Development Plattformen, Mobile Management & Security, Mobile Web Experience, mobile Technologien, Mixed Reality, Chatbots, digitale Sprachassistenten und Collaboration.
Maximilian Hille war Jurymitglied bei den Global Mobile Awards 2016, 2017 und 2018.