The Roche Group wechselt zu Google Apps

Die Roche Group wechselt zu Google Apps und migriert 90.000 Mitarbeiterkonten in die Google Cloud.

In einem Post auf dem offiziellen Google Enterprise Blog am gestrigen Donnerstag, kündigt Dr. Alan Hippe, CFO und CIO, The Roche Group an, alle Mitarbeiter zu Google Apps und damit in die Cloud von Google migrieren zu wollen.

Hintergrund sind die zwei unterschiedlichen E-Mail und Kalender Plattformen, die in den letzten zweieinhalb Jahren oft ein Hindernis für eine effektive Zusammenarbeit waren. Um diesem entgegenzuwirken will die The Roche Group nun vollständig auf die Office und Kollaborationslösungen von Google setzen.

Dabei handelt es sich wahrlich nicht um einen kleinen Auftrag. Schließlich müssen 90.000 Mitarbeiterkonten zu Google Apps migriert werden.

Die The Roche Group verspricht sich von dem Wechsel eine bessere Zusammenarbeit der in weltweit über mehr als 140 Ländern verteilten Mitarbeiter und erwartet davon ebenfalls einen strategischen Vorteil gegenüber dem Mitbewerb. Darüber hinaus soll auf eine komplexe Infrastruktur in den eigenen Rechenzentren verzichtet werden und der Fokus verstärkt auf das Kerngeschäft gelegt werden.

Share on: