Tag: Vorteile


Ökonomische Vorteile durch Cloud Computing

Mittels Cloud Computing erhalten Unternehmen Zugriff auf Rechen-, Speicher-, Datenbank- und andere in der Cloud verfügbare IT-Infrastrukturdienste je nach Bedarf. Dabei werden nur die Ressourcen berechnet, die auch tatsächlich verwenden werden. Das führt dazu, dass Kosten verringert, der Cashflow optimiert, Geschäftsrisiken minimiert und die Einnahmen maximiert werden.

Verringern der Kosten und optimieren des Cashflow

Durch die Nutzung zuverlässiger und skalierbarer Infrastruktur eines Cloud Anbieter werden hohe Investitionsausgaben für eigene Server oder Rechenzentren vermieden. Auf Basis des Cloud Computing Konzepts und der darin eingesetzten Technologien, können entsprechend der tatsächlichen Anforderungen der Anwendungen nach Bedarf Ressourcen hinzufügen oder entfernen werden. Die IT-Betriebskosten und der Cashflow wird dadurch verbessert, indem die Anschaffungskosten zum Aufbau einer Infrastruktur vermieden werden und nur für die Ressourcen gezahlt wird, die auch tatsächlich verwenden finden.

Minimieren der geschäftlichen Risiken

Der Einsatz einer elastischen und je nach Bedarf verfügbaren Cloud Infrastruktur führt zu einer vereinfachten Kapazitätsplanung und der Minimierung sowohl des finanziellen, eine zu große Anzahl von Servern zu besitzen, als auch das geschäftliche Risiko, nicht ausreichend Server zur Verfügung zu haben. Das Konzept hinter dem Cloud Computing geht davon aus, keine Verträge oder langfristige Bindungen einzugehen. Das führt zu einer maximalen Flexibilität.

Maximieren der Einnahmen

Cloud Computing bietet das Potential die Einnahmen zu maximieren, indem mehr Zeit, Ressourcen und Investitionen dafür eingesetzt werden können, um sich auf die eigenen Kernkompetenzen zu konzentrieren und sich damit vom Wettbewerb zu differenzieren. Die verwendete IT-Infrastruktur erledigt dafür einfach ihren Dienst. Mit Cloud Computing können IT-Ressourcen bei Bedarf innerhalb von Minuten bereitgestellt werden, um bspw. Geschäftsanwendungen in ein paar Tagen anstatt in Monaten zur Verfügung zu stellen. Weiterhin können Cloud Infrastrukturen als kostengünstige Testumgebungen genutzt werden, um neue Geschäftsmodelle auszuprobieren oder Projekte einmalig durchzuführen, um damit neue Einnahmen zu generieren.



Cloud Computing und seine finanziellen Vorteile

Neben den viel diskutierten technischen Vorteilen des Cloud Computing gegenüber eines traditionellen Rechenzentrums, stehen natürlich auch die finanziellen Vorzüge im Vordergrund.

Investitionskosten und die Art der Ausgaben
In einem klassischen Rechenzentrum muss ein Unternehmen bzgl. der Hard- und Software Anschaffungen in Vorleistung gehen und weiterhin die gesamten Kapitalaufwendungen und die Kosten für den Betriebsaufwand übernehmen. Ein Cloud Computing Anbieter hingegen investiert gezielt in seine Infrastruktur, um diese als Dienstleistung anzubieten. Die Kapitalaufwendungen werden hier somit vom Unternehmen an den Cloud Anbieter abgegeben. Das Unternehmen zahlt daher nur die Kosten für den Betriebsaufwand, wenn diese anfallen.

Cash Flow und Operative Kosten
Wie bereits oben beschrieben, muss ein Unternehmen seine Server und die Software im Voraus anschaffen. Werden die Dienstleistungen von einem Anbieter aus der Cloud bezogen, entstehen nur dann Kosten, wenn der Dienst auch tatächlich verwendet wird. Hinsichtlich der operativen Kosten versucht ein Unternehmen ständig die Kosten für die Entwicklung, Bereitstellung, Wartung, etc. zu verringern. Dieser Aufwand entfällt durch den Bezug der Leistungen von einem Cloud Anbieter. In diesem Fall ist der Anbieter für den Lebenszyklus der Hardware-und Softwarekomponenten zuständig.

Finanzielle Risiken
Investitionen in ein eigenes Rechenzentrum werden zunächst immer im Voraus getroffen, wodurch ein Unternehmen allein dafür ein enormes finanzielles Risiko eingehen muss, ohne die Gewissheit zu besitzen, dass ein ROI dabei herauskommt. Werden die Dienste von einem Cloud Anbieter bezogen, verringert sich das finanzielle Risiko auf einen Zeithorizont von einem Monat, wodurch auch der ROI ebenfalls sehr zeitnah gemessen werden kann.

Trotz der immer wiederkehrenden Diskussion, dass es sich bei dem Nutzen von Cloud Computing lediglich um das verringern der Kosten handelt (“Cloud Value is only about Cost.”), wird dieser Mythos mit dem Statement “Cloud Value is about Business Agility, Opportunities and Investment” entkräftet. Denn Cloud Computing bietet deutlich mehr Vorteile und Möglichkeiten, als nur das Variabilisieren der Kosten, sondern ermöglicht es ein Unternehmen sich deutlich flexibler und agiler aufzustellen.



Vorteile des Cloud Computing

Geringere Kosten für Arbeitsplatzrechner
Für die Nutzung von Cloud Computing Applikationen werden keine leistungsfähigen Arbeitsplatzrechner mehr benötigt. Die Anwendungen befinden sich in der Cloud und nicht mehr lokal auf dem Computer und werden über einenWebbrowser bedient. Dadurch ist eine hohe Rechenleistung und Speicherplatz auf dem lokalen System nicht mehr notwendig.

Leistungssteigerung
Das Arbeiten mit lokalen Systemen wird durch die Nutzung von Cloud Computing Anwendungen beschleunigt. Die Software und Daten der Anwender werden nicht mehr lokal gespeichert, wodurch das System entlastet wird.

Geringere Kosten der IT-Infrastruktur
Unternehmen können darauf verzichten in eine Vielzahl eigener leistungsstarker Server zu investieren und stattdessen die Rechenleistung etc. aus der Cloud beziehen. Interessant ist dies vor allem für Unternehmen, die saisonale Hochzeiten ausgleichen müssen und aus diesem Zweck ihre Systeme überdimensionieren müssen.

Geringere Instandhaltungskosten
Durch die Reduzierung der eigenen Serverfarm sinken die Instandhaltungskosten. Die Instandhaltungskosten der Software entfallen praktisch komplett, da dieses durch einen externen Anbieter übernommen wird.

Geringere Kosten für Software
Anstatt für jeden Arbeitsplatz einzelne Softwarepakete zu kaufen, besteht die Möglichkeit nur diejenigen Mitarbeiter die Software in der Cloud nutzen zu lassen, die diese auch benötigen. Selbst wenn die Kosten einer webbasierten Anwendung im Vergleich zu herkömmlicher Software gleich wären, würde die IT-Abteilung durch fehlende Installation und Wartung der webbasierten Software Kosten einsparen können.

Software Updates on Demand
Webbasierte Anwendungen können zentral und praktisch auf die Minute ausgetauscht werden. Die Software ist zu jeder Zeit auf dem aktuellen Stand, egal wann der Benutzer sich anmeldet.

Höhere Rechenleistung
Durch den Einsatz von Cloud Computing haben Unternehmen zu jeder Zeit den Zugriff auf die gesamten Ressourcen der Cloud und sind nicht mehr auf die Geschwindigkeiten beschränkt, die ihr eigenes Rechenzentrum ihnen bietet. Dadurch haben sie die Möglichkeit ihre Daten wie von einem Supercomputer verarbeiten zu lassen.

Unbegrenzter Speicherplatz
Im Vergleich zu einem Arbeitsplatzrechner oder einem Storage in einem Rechenzentrum ist der Speicherplatz in der Cloud praktisch unbegrenzt. Unternehmen haben dadurch den Vorteil ihren Speicherplatz dynamisch zu beziehen. Der angemietete Speicherplatz in der Cloud wächst also mit den Daten, die dort abgelegt werden.

Höhere Datensicherheit
Daten werden in der Cloud redundant (über mehrere Standorte) gespeichert, ein Datenverlust ist dadurch im Prinzip ausgeschlossen. Sollte ein Arbeitsplatzrechner abstürzen, sind die Daten davon nicht mehr betroffen. Lokale Datensicherungen können dadurch entfallen.

Einfachere Zusammenarbeit
Der klassische Dokumentenaustausch funktioniert so, dass die Daten auf einem Server im Netzwerk abgelegt oder per E-Mail an den Kollegen verschickt werden. Dabei konnte immer nur ein Benutzer zur Zeit an dem Dokument arbeiten. Durch das Ablegen der Daten in der Cloud können nun mehrere Benutzer - auch standortübergreifend - gleichzeitig auf ein Dokument zugreifen und dieses ebenfalls zur selben Zeit bearbeiten. Die Zusammenarbeit innerhalb eines Projekts wird dadurch verbessert.

Mobilität
Werden die Daten in der Cloud gespeichert, kann weltweit von jedem Ort, mit jedem Endgerät auf diese Daten zugegriffen werden - vorausgesetzt eine Internetverbindung ist vorhanden.