Tag: Nokia




Tops & Flops der IT-Welt (KW 32/33)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

Tops                                                                             

1. Google trennt Webgeschäft von seinen anderen Aktivitäten und strukturiert sich neu unter der Holding Alphabet

Okay Google: Wie steigert man Agilität und Performance?

Continue reading “Tops & Flops der IT-Welt (KW 32/33)” »



Microsofts Mobil-Strategie ist keineswegs gescheitert

Nach der neuesten Ankündigung von Microsoft, massive Umstrukturierungen der Mobility-Sparte vorzunehmen, wurden das „Mobile-First“ Projekt und die Nokia-Übernahme fast ausschließlich als gescheitert deklariert. Doch dies scheint nur auf den ersten Blick der Fall zu sein. Nach wie vor ist die Mobility-Strategie für Microsoft unersetzlich. Denn sie unterstützt den Erhalt des Microsoft Stacks in den Unternehmen. Continue reading “Microsofts Mobil-Strategie ist keineswegs gescheitert” »



It’s the product, stupid!

Bereits vor wenigen Wochen haben wir an dieser Stelle feststellen müssen, dass die großen Innovationen auf dem Smartphone-Markt sukzessive zurückgehen.  Neue Denkweisen zu finden fällt vielen Anbietern im Kampf um Marktanteile im Moment sehr schwer.

Die jüngsten Neuerungen und Erwartungen zeigen, dass der Smartphone und Mobility-Markt erste Lähmungserscheinungen aufweist. Die Unternehmen tun sich offensichtlich schwer mit wirklichen Innovationen. Apples einzige Innovation der letzten Präsentation war es, das iPhone 5c in eine Plastikhülle zu verpacken und damit eine Begründung gefunden zu haben, das iPhone 5s preislich höher zu positionieren. Samsung hat dem neusten Modell der Galaxy-Serie ein gebogenes Design verpasst, welches dem Nutzer fortan den Tastendruck durch eine Wipp-Bewegung des Telefons zur Abfrage des Home-Screens ersetzt und damit ebenfalls nicht wirklich den Markt revolutioniert. Continue reading “It’s the product, stupid!” »



Nokia – Der Patient lebt!

Immer dann, wenn eine Rating-Agentur aus den USA den Daumen über einem europäischen Unternehmen senkt, ist eigentlich der beste Zeitpunkt für einen Einstieg in die Aktie. Das hat nicht nur mit der alten Börsenregel „Buy on Bad News“ zu tun, sondern auch damit, dass die Ratingagenturen in der Vergangenheit bewiesen haben, dass sie erstens oft politisch, beziehungsweise strategisch handeln, und zweitens dass diese Urteile häufig weit entfernt von Sach- und Marktkenntnis liegen. Continue reading “Nokia – Der Patient lebt!” »