Tag: Managed Service



Raus aus der Systemhaus-Krise, rein in die Multi Cloud-Welt (Teil 2)

  • Je wichtiger die Themen Multi und Hybrid Cloud für deutsche Unternehmen werden, desto größer wird auch der Bedarf an entsprechender Beratung und an Managed Public Cloud Providern.
  • Daher befinden sich viele klassische IT-Systemhäuser und Integratoren in der Transformation, rüsten sich mit Kompetenzen und erweitern ihr Geschäftsportfolio.
  • Für den Erfolg sind vor allem das richtige Skill-Set, Portfolio und Go-to-Market entscheidend.

Continue reading “Raus aus der Systemhaus-Krise, rein in die Multi Cloud-Welt (Teil 2)” »




Die Public Cloud im deutschen Mittelstand: Nicht ohne meinen Managed Service Provider

Cloud Computing. Was für viele Unternehmen im US-amerikanischen Markt bereits seit mehreren Jahren zur Realität gehört, hat sich auf dem europäischen Kontinent und speziell im deutschen Markt nur schleppend entwickelt. Insbesondere der deutsche Mittelstand, die Hochburg vieler „Hidden Champions“, verhält sich bei neuen IT-Trends vorwiegend zurückhaltend. Und auch das Cloud Computing hat jahrelang keine Ausnahme dargestellt. Continue reading “Die Public Cloud im deutschen Mittelstand: Nicht ohne meinen Managed Service Provider” »



Cloud Trends 2016

1) Managed Public Clouds

Mit der Eröffnung der deutschen Amazon Web Services (AWS) Region im vergangenen Oktober in Frankfurt ist die Public Cloud auch in Deutschland angekommen. Unterstrichen wird deren Bedeutung von zahlreichen Kundenreferenzen und zum Teil innovativen Use Cases. Aber nicht nur AWS wird im kommenden Jahr weiter für Furore sorgen. Auch von IBM Softlayer, Salesforce, ProfitBricks und insbesondere Microsoft, die nun auch mit eigenen Rechenzentren in den deutschen Markt einsteigen, dürfen wir im Jahr 2016 einige Überraschungen erwarten. Der Kampf um die Public Cloud ist auch in Deutschland entbrannt und das kürzlich gefallene Safe Harbor Urteil wird seinen Teil dazu beitragen!
Zu einer spannenden Geschichte gehören allerdings mehrere Protagonisten. Die Hauptrolle in der Public Cloud nehmen einmal mehr die IT-Anwender ein. Eine hohe Komplexität in der Nutzbarkeit - Stichwort: Cloud-Wissen - und eine bislang unklare Kommunikation der Verantwortlichkeiten – Stichwort: Self-Service / Shared-Responsibility - sorgen für Verwirrung und beeinträchtigen die Public Cloud Adaption. Die weißen Ritter, die sowohl die Situation für die Anbieter als auch die Anwender entschärfen werden, sind die Managed Public Cloud Provider (MPCP). MPCPs entwickeln und betreiben die Systeme, Applikationen und virtuellen Umgebungen ihrer Kunden auf den Public Cloud-Infrastrukturen. Sie gleichen damit das fehlende Cloud-Wissen der Unternehmen aus und lösen das Problem der Shared-Responsibility. Continue reading “Cloud Trends 2016” »