Tag: IT-Landschaft


Die deutsche Partnerlandschaft der größten Public Cloud-Anbieter – Garant für den Enterprise-Erfolg

  • Die Cloud-Adoption in deutschen Unternehmen steigt rasant an, aber für die Implementierung der Cloud in die IT-Infrastruktur bedienen nicht die Plattform-Provider selbst, sondern die Managed Public Cloud Provider (MPCP) die Nachfrage.
  • Bei der Wahl des MPCPs kommt es neben der Anzahl unterstützter Public Cloud Provider vor allem auf die regionale Präsenz sowie die Manpower mit dem einhergehenden Skill-Niveau an.
  • Für die Cloud Platform Provider ist eine gut ausgebaute MPCP-Partnerlandschaft ein Qualitätsgütesiegel, das sich zu einem wichtigen Entscheidungskriterium der Kunden entwickelt hat.

Continue reading “Die deutsche Partnerlandschaft der größten Public Cloud-Anbieter – Garant für den Enterprise-Erfolg” »



Ist Ihr Unternehmen bereit für ChatOps? – Automatisierung ist die Hausaufgabe jedes Unternehmens

Künstliche Intelligenz ist in der Gesellschaft angekommen. Selbst im Alltag nutzen wir viele Bots und Assistenten, welche auf KI gestützt sind und das über alle Altersgrenzen hinweg. Doch wie wirkt sich der Einfluss von immer intelligenter werdenden Systemen auf unseren zukünftigen Alltag aus? Allen voran findet die öffentliche Diskussion meistens den Start und das Ende bei der Berufsgruppe der Administratoren. Doch wie steht es um die IT durch den Einfluss durch künstliche Intelligenz und wie können neue Modelle wie ChatOps in die Unternehmen integriert werden? Continue reading “Ist Ihr Unternehmen bereit für ChatOps? – Automatisierung ist die Hausaufgabe jedes Unternehmens” »



Hyperkonvergente Systeme – Flexibler Standard in den Rechenzentren von morgen

Die Anforderungen an die IT wachsen minütlich. Der Mehrbedarf an Leistung erfordert häufig den Aus- und Umbau der bestehenden Infrastrukturen. Denn die derzeitigen IT-Landschaften der Unternehmen werden beim Betrieb neuer dynamischer Workloads schnell in die Knie gezwungen. Der ständige Ausbau der Architektur-Landschaft um neue „alte“ Komponenten erscheint vor diesem Hintergrund nicht sinnvoll. Denn dies würde lediglich neue Insellösungen und Silos schaffen. Mit einer weiter zunehmenden Verteilung einzelner Infrastruktur-Komponenten wie Server, Storage etc. wird Administration der Komponenten zur Herkulesaufgabe. Die IT-Abteilung droht die Übersicht zu verlieren. Webscale IT beziehungsweise Hyperkonvergente Infrastrukturen sind eine Antwort auf die Frage nach skalierbaren, flexiblen und leistungsfähigen Systemen. Inwieweit der Mittelstand von dieser neuen Technologie profitieren kann wird anhand der Ergebnisse einer (nicht-repräsentativen) Befragung des Systemhauses CEMA von etwa 100 IT-Entscheidern mittelständischer Unternehmen untersucht. Continue reading “Hyperkonvergente Systeme – Flexibler Standard in den Rechenzentren von morgen” »