Tag: IoT


Top 5 Developer – Trends für 2017

Polyglotte Systeme

Vor gar nicht allzu langer Zeit waren viele Entwickler noch PHP-Programmierer oder Java-Programmierer - heutzutage sind viele Full-Stack-Developer oder DevOps-Engineers. In den derzeit populären Job-Titeln, spiegelt sich wider, dass sich der Alltag eines modernen Entwicklers nicht so einfach mit der Expertise in einer Programmiersprache gleichsetzen lässt. Selbst bei einfachen Web-Applikationen kommen heutzutage häufig mehrere Markup-, Script- und/oder Programmiersprachen zum Einsatz. Immer mehr Entwickler schreiben regelmäßig Code in mehreren Sprachen. Durch den vermehrten Einsatz von Microservices wird die IT heterogener. Kleine autonome Services laden dazu ein pragmatische Lösungen zu finden und neue Wege zu gehen. Tools und Programmiersprachen können so abhängig vom konkreten Anwendungsfall gewählt werden und bieten Raum für Experimente. Diese Experimente mit neuen Technologien sind verhältnismäßig günstig, da ein kleiner Service schnell ersetzt werden kann - der Lerneffekt ist allerdings umso höher, denn im Produktiv-Einsatz lernt man am meisten. Infrastructure-as-Code und die Automatisierung von Prozessen wie z.B. Deployment und Testing tun ihr Übriges, die Vielfalt an Sprachen, die im Einsatz sind, zu erhöhen. Umso wichtiger ist es, für eine Atmosphäre des Voneinander-Lernens und Austauschs zu sorgen und sich mit Konzepten wie dem Just-In-Time-Learning auseinanderzusetzen. Continue reading “Top 5 Developer – Trends für 2017” »



Event-basierte Integration und Automation: Informationen im Fluss

Cloud Computing und SaaS-Angebote sind in den letzten zehn Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und unseres Lebens geworden. Sei es die Nutzung von Facebook, Instagram, WhatsApp und Co. im privaten Umfeld oder Google, Microsoft, Salesforce und Dropbox im beruflichen Umfeld. Ohne Software aus der Wolke scheint es nicht mehr zu funktionieren. Doch mit immer mehr Diensten, die immer mehr Daten von uns haben bzw. mit deren Hilfe neue Daten generiert werden, steigt auch der Level der Komplexität deutlich an. Continue reading “Event-basierte Integration und Automation: Informationen im Fluss” »



Blockchain – Entwicklung bis heute

Einleitung

Am 30.11.2016 wird Corda Open Source. Corda ist ein großes Blockchain-Projekt, das von einem Konsortium von mehr als 70 Unternehmen gestartet wurde, um Finanzgeschäfte in einer Blockchain abzubilden. Corda wird an Hyperledger übergeben, einem Projekt der Linux Foundation, das von mehr als 100 Organisationen unterstützt wird, darunter IBM, J. P. Morgan und Airbus. Dessen Ziel ist es, die Blockchain-Technologie voranzubringen und branchenübergreifende, offene Standards zu schaffen, um die Art und Weise zu transformieren, mit der bisher Geschäftstransaktionen global getätigt wurden. Continue reading “Blockchain – Entwicklung bis heute” »



Super-connected Field Services – GE akquiriert ServiceMax für 900 Mio. USD

Ob Thomas Edison schon vor 140 Jahren, als er an der Glühbirne forschte, ahnen konnte, dass seine Erben noch heute an manchen Tagen den Pionier- und Erfindergeist ihres Gründers besitzen? Denn noch heute ist General Electric in Sachen Technologie weltweit ganz weit vorne. Continue reading “Super-connected Field Services – GE akquiriert ServiceMax für 900 Mio. USD” »



Top 5 Mobility-Trends für 2017

Mobile Personal Assistants & Bots

2016 brachte einige Meilensteine im Bereich von Machine Learning, Artificial Intelligence und neuen, smarten Bot-Systemen hervor. Eine ganz besondere Strömung dieser Machine-Learning-Bewegung sind mobile Assistenten. Siri, Cortana, Watson und Google Now werden langsam erwachsen und sind die Vorbilder für eine neue, weitere Generation der mobilen Assistenten. Continue reading “Top 5 Mobility-Trends für 2017” »



Top 5 Cloud-Trends für 2017

1. Autonomous IT & Künstliche Intelligenz im Rechenzentrum

Mit der stetig wachsenden Bedeutung des Machine Learning und der Künstlichen Intelligenz wird die Entwicklung auch auf infrastruktureller Ebene und in den Rechenzentren weiter voranschreiten. Eine immer weiter steigende Automatisierung der IT-Systeme in den vergangenen Jahren ist nur der Vorläufer. Schließlich zeigt die Fähigkeit, einen hohen Automatisierungsgrad zu erreichen, die Güte und den Reifegrad einer “Digital Infrastructure Platform.” Denn darin spiegelt sich das Streben nach Effizienz wider, von der auch die Kunden, seien es interne oder externe, profitieren. So lässt sich mit einem hohen Automationsgra beispielsweise die Zeit bis zur Bereitstellung von neuen Systemen von Monate auf Stunden verkürzen und ermöglicht es den Nutzern durch ein vollständig automatisiertes Self-Service-Modell virtuelle Maschinen, Speicherplatz, Loadbalancer oder andere Ressourcen zu beziehen.

Continue reading “Top 5 Cloud-Trends für 2017” »



Top 5 Data-Trends für 2017

1. Edge Analytics

Am Ende des Internets beginnt die reale Welt. Und eben dort werden auch viele Daten durch IoT-Endgeräte erfasst. Die Anzahl dieser Sensoren und Geräte vervielfacht sich mit einer steigenden Geschwindigkeit. Mehr Geräte erfassen mehr Daten und die sollten  analysiert und für einen Mehrwert aufbereitet werden. Dies kann im Rechenzentrum oder in der Cloud passieren, jedoch ist es nicht für alle Daten, die erhoben werden, notwendig eine nachhaltige Speicher- und Archivierungsstrategie zu verfolgen. Von vielen Daten ist lediglich die Information notwendig, die zu einer Entscheidung für einen spezifischen Anwendungsfall beiträgt. Continue reading “Top 5 Data-Trends für 2017” »



Machine Learning in der Industrie

Machine Learning in der Industrie - Wie Verfahren der künstlichen Intelligenz zum elementaren Digitalisierungsbaustein der globalen Industriekonzerne werden

Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch in der Industrie der wertschöpfende Anteil der IT. Mit dem Einzug des Internet der Dinge werden immer mehr Daten produziert, die gesammelt, analysiert und nutzbar gemacht werden wollen. Industrieunternehmen werden immer mehr zu IT- und Software-Unternehmen. Wer nicht mitmacht, wird abgehängt. Mit steigender Datenmenge und fortgeschrittener Automatisierung nehmen Machine Learning und Künstliche Intelligenz immer mehr Einzug in die Industrie. Continue reading “Machine Learning in der Industrie” »




End User Computing 2020 – Auf was CIOs sich einstellen müssen

Seit in 2007 das erste iPhone in San Francisco auf den Markt kam, hat sich vieles verändert. Und das nicht nur in der Jugendkultur und im persönlichen Medien- und Kommunikationsverhalten, sondern auch hinsichtlich der Art und Weise, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter bei der Ausführung ihres Jobs unterstützen. Der „Mobile Work- & Lifestyle“ prägt unseren Arbeitsalltag und definiert, wie effizient und kollaborativ wir arbeiten und wie sich Beruf und Privatleben sinnvoll miteinander vereinbaren lassen. Doch wie geht es in den kommenden 3-4 Jahren weiter? Welche Trends prägen die Agenda der CIOs- und Workplace-Verantwortlichen in den Unternehmen? Auf welche Technologien und Veränderungen müssen sich IT-Manager einstellen? Und wie reagiert Citrix als einer der Marktführer im Bereich virtuelle Desktops und mobile Endgeräte?

Continue reading “End User Computing 2020 – Auf was CIOs sich einstellen müssen” »



Das Rechenzentrum: Die logistische Drehscheibe der Digitalisierung

Digitalisierung. Es ist schon erstaunlich, wie es ein einzelner Terminus geschafft hat, in so kurzer Zeit zu einem Albtraum für Unternehmenslenker und IT-Entscheider weltweit aufzusteigen und zu einer Chance für Startups und neue Märkte zu werden. Was bereits seit vielen Jahren ununterbrochen fortschreitet und mit Kodak oder Blockbuster schon vor Jahren erste Opfer hervorgebracht hat, zeigt seit geraumer Zeit auch deutliche Auswirkungen in anderen Industrien und auf Unternehmen jeglicher Größe. Continue reading “Das Rechenzentrum: Die logistische Drehscheibe der Digitalisierung” »



Enterprise Mobility TechStack 2025 – Worauf sich CIO’s schon heute einstellen müssen

Perspektivwechsel. Künstliche Wesen, Roboter oder automatisierte Drohnen, die Pakete zustellen, Maschinen bedienen oder Wände streichen. Ein Unternehmenscampus, auf dem uns das Hologramm einer Frau am Empfang begrüßt. So oder so ähnlich wird unsere Zukunft aussehen.

Der Markt für das Internet of Things (IoT) und Machine Learning wächst schon heute stetig, vom intelligenten Fahren bis hin zum persönlichen Assistenten. Viele Geräte wie Mobiltelefone, Laptops, Brillen & Co sind schon heute mit künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence) ausgerüstet. Der Business-Alltag verändert sich in fast jeder Branche. Vom Kundenservice, über die Finanzbranche bis hin zur Arztpraxis wird sich der Arbeitsalltag für den Menschen bequemer gestalten. Die Art und Weise, wie Unternehmen denken, arbeiten und handeln wird sich zunehmend wandeln. Alltägliche Herausforderungen wie Meeting-Organisation, File-Management oder Mail-Services werden von intelligenten Systemen und Computern autonom gesteuert und optimiert. Mensch und Maschine werden im Privatleben, aber vor allem im Business-Life eine Beziehung eingehen. Unternehmenslenker fragen sich daher, was schon heute in Sachen Machine Learning, Virtual Reality und IoT zu beachten ist. Noch spannender ist die Frage, was Unternehmen in diesem Kontext die nächsten Jahre erwartet.

Continue reading “Enterprise Mobility TechStack 2025 – Worauf sich CIO’s schon heute einstellen müssen” »



Industry First! – Wer dominiert den IT-Markt in 2025? Industriekonzerne gegen Internet-Giganten

Vor rund 10 Jahren gingen nur wenige Branchenbeobachter und CIOs davon aus, dass der Amazon-Ableger „Amazon Web Services“ in Kürze einmal ihre IT-Strategie maßgeblich beeinflussen würde. Und Marketingentscheider konnten noch nicht absehen, dass ein Großteil ihres Budgets an Facebook, Snapchat & Co. gehen würden. Die Internetfirmen der letzten Dekade haben der Corporate-IT ihren Stempel aufgedrückt und werden die Planungen, Entscheidungen und Investitionen auch in den kommenden Jahren noch maßgeblich beeinflussen. Denn die Umsetzung der Cloud-Strategien hat in vielen Unternehmen gerade erst richtig begonnen. Continue reading “Industry First! – Wer dominiert den IT-Markt in 2025? Industriekonzerne gegen Internet-Giganten” »



Der Coworking Technologie-Stack – Der Digital Workplace nimmt seine neuste Entwicklungsstufe

Der Coworking Space wird auch in Deutschland immer mehr zum Hotspot der neuen Arbeitskultur. Projekte, Ideen und Innovationen entstehen zunehmend auch außerhalb des klassischen Büro-Arbeitsplatzes. Startups, Freelancer und zunehmend auch traditionelle Unternehmen nutzen die Chance, zum mobilen und flexiblen in den neuen Kreativ-Hotspots in Berlin, Hamburg oder München. Betahaus, We-Work oder Ahoy! heißen die Anlaufstationen für einen flexiblen Arbeitsplatz in cooler Umgebung. Für viele CIOs stellt sich nun die Frage: Wie können unsere Mitarbeiter in diesen Coworking-Spaces arbeiten? Haben wir den richtigen „Digital Workplace“, um diese neue Formen des flexiblen Arbeitens zu unterstützen. Continue reading “Der Coworking Technologie-Stack – Der Digital Workplace nimmt seine neuste Entwicklungsstufe” »



Die Machine Learning Akquisitionen der Big Five – Smarte Produkte werden Standard

Nicht erst seit heute ist Machine Learning ein heißes Thema. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von der Bilderkennung über Predictive Analytics bis hin zu Computer Vision. Im Zeitraum von 2015 bis Mitte 2016 gab es über 120 Akquisitionen im Bereich Machine Learning. Crisp Research hat mal genauer hingeschaut und beleuchtet in diesem Analyst View vergangene und aktuelle Trends. Continue reading “Die Machine Learning Akquisitionen der Big Five – Smarte Produkte werden Standard” »




EMC World 2016: Ziemlich beste Freunde

Als EMC CEO Joe Tucci die Bühne der EMC World 2016 betrat, fühlte man sich in ein Stück IT-Geschichte zurückversetzt. Tucci sprach nicht nur von der ersten EMC Conference im Jahr 2001, damals noch unter dem Namen „Enterprise Wizards Conference“ mit 3.000 Teilnehmern bekannt, sondern machte auch mit Wehmut deutlich, dass dies seine letzte EMC World sein wird. Er wirkte unglücklich und man merkte seiner Körpersprache mehr als deutlich an, dass der Dell-EMC-Deal eine persönliche Niederlage für ihn ist. Um es vorweg zu nehmen, man merkt auch EMC die Historie an. Daran konnte auch ein Michael Dell nichts ändern, der das Publikum auf den bereits gestarteten Merger zwischen Dell und EMC einstimmen wollte. Allerdings muss man sagen, dass man von Michael Dell sicherlich schon bessere Key Notes gehört hat. Anstatt über Neuigkeiten und Visionen zu sprechen, wirkte sein Auftritt wie eine verzweifelte Nachricht an den Markt um zu unterstreichen: „Wir müssen durchhalten und werden überleben.“ Michael Dell machte den Eindruck, als müsste er sich für den Merger zwischen Dell und EMC entschuldigen und suchte händeringend nach Argumenten, warum dies für beide Unternehmen als auch die Kunden von Vorteil sein wird. Von dem kleinen Ausflug in das digitale Zeitalter bzw. das Internet of Everything den er wagte, muss man leider festhalten, dass sowohl Dell als auch EMC mit ihren Portfolios noch lange nicht dort angekommen sind, um ihre Kunden auf dem Weg aktiv begleiten zu können.

Continue reading “EMC World 2016: Ziemlich beste Freunde” »





Hybride Hadoop Strategien – Big Data macht den Spagat

Das Thema Big Data hat in den letzten Jahren viele Entscheider massiv getrieben. Cloudera, Hortonworks, MapR & Co. zogen in die Rechenzentren vieler deutscher Unternehmen ein und befüllen die Datalakes der Unternehmen. Parallel dazu werden immer mehr Cloud-Infrastrukturen genutzt, um neue Dienste zur erstellen und so entstehen auch in der Cloud zum Teil Datalakes. Die Frage ist, wie man effektiv und sinnvoll diese hybriden Welten verbinden kann und welche Einsatzszenarien einen Mehrwert und nicht nur mehr Aufwand bringen.

Continue reading “Hybride Hadoop Strategien – Big Data macht den Spagat” »