Tag: Infrastructure Orchestration


Hybrid Cloud-Strategien im Fokus: Container sind zum Mega-Business geworden

  • Container-Technologien sind Teil einer portablen Cloud-Strategie für Anwendungen und Systeme im Kontext von Hybrid und Multi-Cloud-Szenarien.
  • Produktive Anwendungen und erste Workloads werden bereits auf Grundlage von Container-Technologien in den Unternehmen betrieben.
  • In IT-Abteilungen bereitet das Thema Integration im Kontext von Container-Technologien noch Sorgen.
  • Container-Technologien erfordern neue Skills, die frühzeitig mit Hilfe von Partnern erlangt werden sollten, damit die Digitalisierung nicht ausgebremst wird.
  • Container-Technologien avancieren zu einer Basis-Technologie im Werkzeugkasten agiler DevOps-Teams.
  • Moderne „TechStacks“ und IT-Architekturen kommen ohne Container-Technologien und Container-Orchestrierung nicht mehr aus.

Continue reading “Hybrid Cloud-Strategien im Fokus: Container sind zum Mega-Business geworden” »



Top 5 Cloud-Trends für 2017

1. Autonomous IT & Künstliche Intelligenz im Rechenzentrum

Mit der stetig wachsenden Bedeutung des Machine Learning und der Künstlichen Intelligenz wird die Entwicklung auch auf infrastruktureller Ebene und in den Rechenzentren weiter voranschreiten. Eine immer weiter steigende Automatisierung der IT-Systeme in den vergangenen Jahren ist nur der Vorläufer. Schließlich zeigt die Fähigkeit, einen hohen Automatisierungsgrad zu erreichen, die Güte und den Reifegrad einer “Digital Infrastructure Platform.” Denn darin spiegelt sich das Streben nach Effizienz wider, von der auch die Kunden, seien es interne oder externe, profitieren. So lässt sich mit einem hohen Automationsgra beispielsweise die Zeit bis zur Bereitstellung von neuen Systemen von Monate auf Stunden verkürzen und ermöglicht es den Nutzern durch ein vollständig automatisiertes Self-Service-Modell virtuelle Maschinen, Speicherplatz, Loadbalancer oder andere Ressourcen zu beziehen.

Continue reading “Top 5 Cloud-Trends für 2017” »