Tag: HP







Tops & Flops der IT-Welt (KW 46/47)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

 

Tops                                                                             

1. Microsoft eröffnet Cloud-Rechenzentrum gemeinsam mit T-Systems nach deutschen Datenschutz-Gesetzen

Andere Werden So richtig neidisch sein

Continue reading “Tops & Flops der IT-Welt (KW 46/47)” »



Tops & Flops der IT-Welt (KW 44/45)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

 

Tops                                                                             

1. AWS überschreitet beim Quartalsumsatz die 2 Mrd.-Grenze

The Wolf of Cloud Street

Continue reading “Tops & Flops der IT-Welt (KW 44/45)” »



Tops & Flops der IT-Welt (KW 40/41)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

Tops                                                                             

1. EUGH kippt Safe Harbor Abkommen

Schiffbruch mit Ansage

Continue reading “Tops & Flops der IT-Welt (KW 40/41)” »



Tops & Flops der IT-Welt (KW 38/39)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

Tops                                                                             

1. Accenture akquiriert Cloud Consulting Spezialist Cloud Sherpas

Die lassen sich zum Ziel führen

Continue reading “Tops & Flops der IT-Welt (KW 38/39)” »



Tops & Flops der IT-Welt (KW 30/31)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

Tops                                                                             

1. Quartals-Umsatz von Amazon AWS steigt um 80% auf 1,8 Mrd. Dollar

AWSome

Continue reading “Tops & Flops der IT-Welt (KW 30/31)” »



Tops & Flops der IT-Welt (KW 22/23)

In unserer Rubrik "Tops & Flops" zeigen wir Ihnen auf einen Blick was die IT-Welt in den letzten 14 Tagen bewegt hat. Immer mit einem Augenzwinkern.

 

Tops                                                                             

1. Nutzer von Windows 7 und 8 wird kostenloses Upgrade auf Windows 10 angeboten

Beam me up, Satya
Continue reading “Tops & Flops der IT-Welt (KW 22/23)” »



Der Channel und die Digitale Transformation – For whom the bell tolls

Nachdem Technologien, wie Cloud Computing, vor ungefähr acht Jahren begannen den IT-Markt neu zu ordnen, erleben wir mit der gerade beginnenden digitalen Transformation eine neue Eskalationsstufe. Konnten sich viele Systemhäuser und Integratoren in den letzten Jahren noch gerade so über Wasser halten, so beginnt nun Runde zwei. Ab jetzt wird aussortiert! Continue reading “Der Channel und die Digitale Transformation – For whom the bell tolls” »



Pressemitteilung: Deutsche IT-Entscheider planen mit OpenStack

  • 29 Prozent aller Cloud-Anwender beschäftigen sich schon heute intensiv mit OpenStack – Crisp Research stellt erste empirische Studie zum Unternehmenseinsatz von OpenStack im DACH-Raum vor.
  • OpenStack läutet neue Welle für Open Source-Technologien im professionellen RZ-Betrieb ein.
  • OpenStack wird erwachsen - Für 58 Prozent der Cloud-Anwender stellt OpenStack eine echte Alternative zu etablierten IaaS-Managementlösungen dar.
  • Standardisierung als Schlüsselaufgabe für CIOs im Multi-Cloud-Zeitalter - OpenStack wird zum de-facto Standard für barrierefreie Cloud-Umgebungen.

Continue reading “Pressemitteilung: Deutsche IT-Entscheider planen mit OpenStack” »



OpenStack-Anbieter Mirantis erhält $ 100 Mio. Finanzierung – Wahnsinn oder Business Logik?

Rund 10 Jahre ist es her. Da schwappte die erste Venture Capital- und Finanzierungswelle durch die Open Source-Community. Linux machte sich auf, in die Unternehmensrechenzentren vorzudringen. So wurde schon 2004 Suse an Novell verkauft. Das Open Source-Datenbank Startup MySQL erhielt 2003 in einer zweiten Finanzierungsrunde 20 Mio. USD von Index Ventures, Benchmark und anderen VC-Investoren. Eine damals rekordverdächtige Summe. Continue reading “OpenStack-Anbieter Mirantis erhält $ 100 Mio. Finanzierung – Wahnsinn oder Business Logik?” »



Pressekonferenz: Vorstellung der Ergebnisse zur ersten OpenStack-Studie im DACH-Markt

OpenStack gehört zu den zentralen Technologietrends im weltweiten Cloud-Markt. Schon lange hat das Open Source Cloud Management Framework sein Nischendasein verlassen und wirbelt nun die Cloud-Planungen der CIOs und Service Provider durcheinander. Doch wie sehen deutsche IT-Entscheider die Entwicklung von OpenStack? Continue reading “Pressekonferenz: Vorstellung der Ergebnisse zur ersten OpenStack-Studie im DACH-Markt” »



Der War for Executive Talents in der Cloud eskaliert – HP „akquiriert“ Marten Mickos

Ein großes Lob an HP CEO Meg Whitman. Mit einem unerwarteten Schachzug übernimmt der Konzern die im Jahr 2008 veröffentlichte Open Source Cloud-Infrastruktursoftware Eucalyptus, um CEO Marten Mickos als Chef der eigenen Cloud-Sparte zu gewinnen.

Continue reading “Der War for Executive Talents in der Cloud eskaliert – HP „akquiriert“ Marten Mickos” »




Microsoft adelt Open Compute und bringt HP in Bedrängnis

Was hat es zu bedeuten, wenn der weltweit größte Anbieter von proprietärer Software einer Community beitritt, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Server- und RZ-Architekturen im Open Source-Modus zu entwickeln und zu verbreiten?

Microsoft hat sich in den letzten Jahren geziert, offiziell dem Open Compute Project beizutreten. Galt doch die Partnerschaft mit HP (und auch Dell) als eine langjährige, unzerbrechliche Ehe, in der sich beide Partner eine Trennung nur schwer vorstellen konnten. Doch die Basis der Verbindung erodiert zunehmend. Continue reading “Microsoft adelt Open Compute und bringt HP in Bedrängnis” »




HP Cloud Portfolio: Überblick & Analyse

HPs Cloud Portfolio besteht aus einer Reihe von Cloud-basierten Lösungen und Services. Dabei ist die HP Public Cloud als echtes Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Angebot das aktuelle Kernprodukt, was dementsprechend großzügig vermarktet wird. Die HP Enterprise Services - Virtual Private Cloud bietet eine von HP gehostete Private Cloud. Die Public Cloud Services werden ausschließlich aus den USA mit Rechenzentren im Westen und Osten ausgeliefert. Auch wenn der Vertrieb weltweit aufgestellt ist, wird lediglich Englisch unterstützt.

Portfolio Überblick

Das IaaS Kernangebot umfasst Rechenleistung (HP Cloud Compute), Speicherplatz (HP Cloud Storage) und Netzwerkkapazitäten. Weiterhin stehen die Mehrwertservices HP Cloud Load Balancer, HP Cloud Relational DB, HP Cloud DNS, HP Cloud Messaging, HP Cloud CDN, HP Cloud Object Storage, HP Cloud Block Storage und HP Cloud Monitoring zur Verfügung, mit denen sich eine virtuelle Infrastruktur für eigene Applikationen und Services aufbauen lassen.

Die HP Cloud Infrastruktur basiert auf OpenStack und ist Multi-Mandantenfähig. Die virtuellen Maschinen sind mit KVM virtualisiert und lassen sich in festen Größen (Extra Small bis Double Extra Large) pro Stunde buchen. Der lokale Speicher der virtuellen Maschinen ist nicht persistent. Langfristige Daten lassen sich aber auf einem unabhängigen Block Storage speichern und anbinden. Eigene virtuelle Maschinen Images lassen sich nicht in die Cloud hochladen. Der Load Balancer befindet sich derzeit noch in einer Private Beta. Die Infrastruktur ist eine Multi-Fault-Domain, was von dem Service Level Agreement berücksichtigt wird. Eine Multifaktor Autorisierung wird derzeit nicht angeboten.

Die HP Enterprise Cloud Services bieten eine Vielzahl unterschiedlicher auf Unternehmen ausgerichteter Lösungen. Darunter Recovery-as-a-Service, dedizierte Private Clouds und Hosted Private Clouds. Zu den Applikationsservices gehören Lösungen für Collaboration, Messaging, Mobility und Unified Communications. Zu spezifischen Unternehmensanwendungen zählen HP Enterprise Cloud Services for Microsoft Dynamics CRM, HP Enterprise Cloud Services for Oracle und HP Enterprise Cloud Services for SAP. Professional Services runden das Enterprise Cloud Services Portfolio ab. Die Enterprise Cloud Services – Virtual Private Cloud ist eine von HP gehostete und Mandantenfähige Private Cloud und richtet sich an SAP, Oracle und weitere Unternehmensanwendungen.

Analyse

HP hat viel Erfahrung im Aufbau und Betrieb von IT-Infrastrukturen und verfolgt dieselben Ziele in den Bereichen Public und Private Cloud Infrastrukturen. Dabei setzen sie auf eigene Hardwarekomponenten und ein umfangreiches Partnernetzwerk. HP verfügt über einen weltweit agierenden Vertrieb und ein gleichermaßen hohes Marketingbudget und ist damit in der Lage eine Vielzahl an Kunden zu erreichen. Auch wenn sich die Rechenzentren für die Public Cloud ausschließlich in den USA befinden.

HP hat in den letzten Jahren viel Aufwand und Entwicklung investiert. Dennoch ist der HP Public Cloud Compute Service erst seit Dezember 2012 für die Allgemeinheit am Markt verfügbar. Auf Grund dessen kann HP noch keine aussagekräftige Erfolgsbilanz für seine Public Cloud nachweisen. Es existiert nur eine begrenzte Interoperabilität zwischen der HP Public Cloud, basierend auf OpenStack, und der Private Cloud (HP CloudSystem, HP Converged Cloud) der das HP Cloud OS zugrunde liegt. Da die HP Public Cloud nicht über die Möglichkeit verfügt, eigene virtuelle Maschinen Images auf Basis eines Self-Service hochzuladen, können Kunden derzeit keine Workloads aus der Private Cloud in die Public Cloud übertragen. Selbst dann, wenn die Private Cloud auf OpenStack basiert.

INSIGHTS Report

Der INSIGHTS Report "HP Cloud Portfolio - Überblick & Analyse" kann hier kostenlos als PDF heruntergeladen werden.