Studie

SAP-Betrieb in der Public Cloud

Mit der vorliegenden Studie legen Crisp Research und All for One Steeb erstmals fundierte empirische Erkenntnisse und konkrete Handlungsempfehlungen zur Nutzung und zum Betrieb von SAP-Systemen auf den Public Cloud Plattformen von Azure, AWS sowie der SAP Cloud vor.

Die ­der ­Studie ­zugrunde ­liegende ­empirische­ Erhebung­ umfasst­ die ­Befragung ­von ­206 ­IT-,­ Digitalisierungs- ­und ­Business-Entscheidern,­ welche­ Crisp ­Research­ im ­Zeitraum­ von­ April­ bis ­Mai ­2018 ­durchgeführt­ hat.

Die Studie zeigt auf, wie und warum mittelständische und große Unternehmen die Transformation ihrer SAP-Systeme in die Public Cloud vollziehen – und auf welche Public Cloud Plattformen die Unternehmen setzen. Die Studie gibt damit Entscheidern aus vielen Unternehmensbereichen Einblicke und Best Practices zur Planung und zum erfolgreichen Einsatz von SAP auf den relevanten IaaS/PaaS-Plattformen.

Einige der Kernergebnisse sind:

Cloud-First – CIOs und SAP-Verantwortliche (37 Prozent) gehen davon aus, dass bis 2020 mehr als die Hälfte der SAP-Workloads in der Public Cloud betrieben werden.

SAP-Ready – Zertifizierte Lösungen, strategische Partnerschaften und dedizierte Support-Angebote: Public Cloud Provider nach vielen Jahren nun “ready” für den Produktivbetrieb von unternehmenskritischen SAP-Lösungen.

Outsourcing Reloaded – Auslagerung des SAP-Betriebs in deutschen Mittelstandsunternehmen und Konzernen schon weit fortgeschritten (>50 Prozent). Der Betrieb in der Public Cloud ist die nächste Evolutions- stufe von Outsourcing und Managed Hosting.

Reality Check – Jeder vierte Cloud-Anwender betreibt schon heute ausgewählte SAP-Workloads in der Public Cloud (27 Prozent). Weitere 14 Prozent planen sogar schon den Ausbau in Richtung IaaS-/PaaS-Betrieb der SAP-Kernsysteme. Schön der Reihe nach – Die Mehrheit der SAP-Anwender folgt beim Einstieg in die Public Cloud einem bestimmten Adaptionsmuster: Erst Dev/Test, dann Analytics, danach Produktivbetrieb ausgewählter Lösungen und dann folgt die Königsdisziplin mit dem Produktivbetrieb der SAP-Kernsysteme.]

Im Rahmen dieser Studie werden Handlungsempfehlungen für CIOs, CDOs, SAP-Verantwortliche und Cloud-Entscheider aufgezeigt, um die langfristige Migration von SAP in die Public Cloud erfolgreich zu gestalten.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen,

Carlo Velten & Michelle Baum

Download

extern: info.all-for-one.com

Inhaltsübersicht

  • SAP - Backbone der Geschäftsprozesse deutscher Unternehmen
  • Mehr Agilität und globale Verfügbarkeit - Strategische Chancen für den SAP-Betrieb in der Public Cloud
  • Vielschichtige Herausforderungen - Komplexität der globalen Cloud Plattformen und Cloud-Migration der SAP-Systeme
  • Reality Check - Jeder vierte Cloud-Anwender betreibt schon heute ausgewählte SAP-Workloads in der Public Cloud
  • Development und Analytics - Die Use Cases für den SAP-Einstieg in die Public Cloud
  • Von BI zu IoT - Breites Anwendungsspektrum für SAP-Lösungen in der Public Cloud
  • Partner der Wahl - SAP Cloud Platform und Microsoft Azure
  • Target Operating Model - Mehrheit der Unternehmen plant hybride Cloud Betriebskonzepte
  • Nicht ohne meinen Partner - Managed Services als elementarer Baustein von SAP Cloud Betriebskonzepten
  • Mitten drin statt nur dabei - SAP-Migration in Richtung Public Cloud auf voller Fahrt
  • Vom Business Case bis zum Migrationskonzept - Viel zu tun für Partner und Managed Services Provider
  • Cloud-Architektur- und SAP-Betriebs-Know-How - Wunschliste der Unternehmen an Dienstleister ist lang
  • SAP Cloud Journey - Wie CIOs die Zukunft von SAP beurteilen