openQRM 4.9 ist fertig!

Das openQRM Team um den Projekt Manager Matt Rechenburg hat es endlich geschafft. Die lang ersehnte Version 4.9 der Data-Center Management und Cloud Computing Plattform openQRM ist fertig und bring viele interessante neue Features mit sich.

Neben vielen kleinen Erneuerungen unterstützt openQRM nun die sogenannten Cloud Zones. Diese sind vergleichbar mit den Availability Zones der Amazon Web Services und ermöglichen das parallele Verteilen der Cloud Infrastruktur auf mehrere Rechenzentren.

Zudem wurde die Unterstützung für VMware vSphere/ESX neu implementiert. Damit ist openQRM nun in der Lage mittels der VMware vSphere/ESX API ESX(i) Hosts und Guests zu verwalten.

Von der neuesten Kernfunktion install-from-template haben wir bereits vor kurzem berichtet. Um die neue “install-from-template” Funktion einzuführen, wurde das “openQRM Appliance Model” erweitert, das nun erlaubt, openQRM dynamisch mit weiteren neuen Technologien für das lokale Deployment wie Cobbler, FAI, Opsi, usw. zu erweitern.

Alle weiteren Änderungen sind im offiziellen Changelog zu finden.