Die Deutsche Telekom wird Mitglied im SaaS-EcoSystem

Vor dem Hintergrund seines neuen „Telekom Cloud Business Market Place“ sucht die Deutsche Telekom Erfahrungsaustausch mit Experten aus dem deutschen SaaS- und Cloud-Netzwerkes des Saas-EcoSystem e.V.

Zur Mitte des Jahres 2012 wird die Deutsche Telekom AG ihren neuen Cloud-Marktplatz, den „Business Market Place, eröffnen“. Im Zuge dessen wird sich das Unternehmen jetzt als neues Mitglied im SaaS-EcoSystem e.V engagieren. Der Dax-Konzern will bei der Weiterentwicklung seines Cloud-Marktplatzes von der Expertise der einzelnen Mitglieder des Cloud-Netzwerks profitieren sowie seinerseits Know-how beim Aufbau von Cloud-Konzepten beisteuern.Phil Zamani, SVP Cloud Services der Deutschen Telekom AG: „Als Forum für die Entwicklung bedarfsgerechter Lösungen, Konzepte und Berater im Umfeld von SaaS und Cloud stellt das SaaS-EcoSystem für uns eine ideale Plattform für den intensiven Erfahrungsaustausch rund um alle Cloud-spezifischen Themen dar.“

Die Bonner bauen ihren Marktplatz auf der Open Source Software OpenStack auf. Dieser wendet sich vor allem an den deutschen Mittelstand, der dort verschiedenste Cloud-Services zu Anwendungspaketen schnüren und on-demand nutzen kann.Frank Türling, Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit des SaaS-EcoSystem: „Wir freuen uns über den Beitritt der Deutschen Telekom AG. Er zeigt auf beeindruckende Weise, welche Relevanz der SaaS-EcoSystem e.V. als das deutsche Expertennetzwerk rund um alle Themen für SaaS und Cloud mittlerweile gewonnen hat.“

Knapp zwei Jahre nach ihrer Gründung zählt die Expertenplattform nun bereits 27 Mitglieder aus den unterschiedlichsten Fachgebieten.