Der Knockout der Cloud

Wer aus der Cloud Computing Branche findet sich in solchen Gesprächen nicht auch wieder. Man resümiert über die Chancen, die sich durch Cloud Computing ergeben. Kosten runter, Flexibilität rauf, Time to Market schneller als je zuvor, Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit, Zuverlässigkeit, etc. Und dann dieser eine Satz vom Gesprächspartner:

"Was ist denn, wenn meine Internetverbindung plötzlich versagt?"

Stille auf der anderen Seite. Dong, Knockout in Runde eins. Man möge jetzt denken, Tiefschlag = unfair = Disqualifikation! Tja, wie gemein und indiskutabel dieses Argument auch sein mag, es stimmt!

Das Argument einer Backupleitung ist dann nicht wirklich hilfreich. Besonders in dem Fall, wenn es sich bei dem Gesprächspartner um ein KmU handelt. Die Kosten dafür stehen in keinem wirtschaftlichem Verhältnis zu den Kostenvorteilen die durch das Cloud Computing entstehen.

Bedeutet, eine nicht funktionsfähige Internetverbindung ist das Knockout Argument des Cloud Computing!

Und es ist nicht nur das Knockout Argument, es ist DER Knockout! Aus diesem Grund müssen Telekommunikationsanbieter in die Pflicht genommen werden, stabile, schnelle und kostengünstige Internetverbindung bereitzustellen. Dabei hilft es allen Beteiligten, wenn die Telekommunikationsanbieter bereits neue erprobte Technologien in kürzeren Zyklen und flächendeckend ausrollen und allen den Zugriff darauf ermöglichen, wie bspw. die Nutzung von Glasfaserleitungen.

Das grundsätzliche Ziel der Telekommunikationsanbieter aber auch des Staates muss es sein, die Internet/ Breitbandversorgung flächendeckend und so stabil zu gewährleisten, wie wir es von dem Stromnetz kennen.

Unternehmen sollten/ müssen sich jedoch Gedanken über eine Backupverbindung zu einem weiteren Anbieter/ Backbone via einer Standard Internetleitung oder einer Funkverbindung wie WiMax oder LTE machen. Um hier nicht unnötige Kosten durch hohe Grundgebühren zu verursachen, sollte die Entscheidung auf eine Pay as you go Internetverbindung, ganz nach dem Motto des Cloud Computing, fallen.

Share on: