Senior Analyst

Gerd SimonGerd Simon ist beim IT-Research- und Beratungsunternehmen Crisp Research als Senior Analyst tätig. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Senior Manager in europäischen Technologie-Unternehmen, ferner über 14 Jahre als Multi-Aufsichtsrat. So war er u.a. als Geschäftsführer für den Aufbau eines der größten Rechenzentrums- und Connectivity Providers in Frankfurt verantwortlich. Seit dieser Zeit bei Interxion unterstützt Gerd Simon auch aktiv die Entwicklung des DE-CIX zum führenden Internetaustauschknoten. Seit 2007 berät er international agierende Unternehmen im Hosting, RZ- und HighTech-Segment sowie dort agierende Kapitalgeber bei Fragen zu Enterprise Value Impact in der Digitalwirtschaft sowie zu Strategie- und Business-Management-Themen.
Gerd Simon besitzt einen Abschluss der Universität Karlsruhe als Diplom Wirtschafts-Ingenieur und lebt mit seiner Familie im Rhein-Main-Gebiet. Die Schwerpunktthemen seiner Tätigkeit als Senior Analyst bei Crisp Research sind Cloud Management, Cloud Brokerage & Ökosysteme, RZ-, Hosting- und Networking-Strategien sowie Cloud Transformation für Provider & CIOs.

Gerd Simon's Posts


Konsolidierung im deutschen Hosting-Markt- Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Es ist seit Januar ruhig im Hosting-Markt, zu ruhig. Auch wenn die US amerikanische Hosting-Industrie mit Abstand die größte weltweit ist, hat der deutschsprachige Wirtschaftsraum (Deutschland, Österreich, Schweiz) einen Weltmarktanteil von 9 Prozent und liegt damit auf Platz 2 der Hosting-Weltrangliste. Nur wenigen ist dies bewusst, vielen ist dies unbekannt. Der deutsche Hosting-Markt bietet als nahezu einheitlicher Sprach- und Kulturraum weiterhin verlässlich zweistellige Wachstumsraten pro Jahr, davon träumen andere Industrien. Continue reading “Konsolidierung im deutschen Hosting-Markt- Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus” »



Post-Merger-Europa: Lukrative Basis für Investitionen im Rechenzentrumsmarkt

Nach der Presse-Ankündigung des europäischen Mega-Mergers zwischen TeleCity Group und Interxion, veröffentlichen weitere internationale Unternehmen wie NTT und Interoute ihre Neuigkeiten und Ambitionen.

Aufgrund des aktuell schwachen Eurokurses bieten sich insbesondere für außereuropäische Investoren interessante Investitionsmöglichkeiten. Continue reading “Post-Merger-Europa: Lukrative Basis für Investitionen im Rechenzentrumsmarkt” »