Amazon S3 unterstützt nun große Objekte

Amazon hat die Größenbeschränkung einzelner Objekte von Amazon S3 erhöht. Konnte ein Objekt vormals eine maximale Größe von 5 Gigabyte betragen, besteht nun die Möglichkeit ein einzelnes Objekt in der maximalen Größe von 5 Terrabyte in die Amazon Cloud hochzuladen.

Damit können nun hochauflösende Videos, große Backup Dateien, wissenschaftliche Auswertungen oder andere große Datenmengen innerhalb von Amazon S3 gespeichert und referenziert werden.

Um Objekte größer 5 Gigabyte zu speichern, empfiehlt Amazon die Nutzung der "Multipart Upload" Funktion, mit der Uploads parallel vorgenommen werden können.

Share on: