Amazon S3 stellt "Multipart Upload" vor

Die Amazon Web Services haben ihren Dienst Amazon S3 um die Funktion "Multipart Upload" erweitert. Dadurch können die Daten laut Amazon deutlich schneller und flexibler nach S3 hochgeladen werden.

Mittels "Multipart Upload" kann ein einzelnes Objekt in Teile zerlegt werden, welche anschließend separat hochgeladen werden. Jedes Teil ist ein Bestandteil der Daten des ganzen Objektes, wobei der Upload der einzelnen Teile unabhängig und in beliebiger Reihenfolge erfolgen kann.

Sollte die Übertragung eines einzelnen Teilstück fehlschlagen, kann dieses erneut übertragen werden, ohne dabei andere Teilstücke zu beeinflussen. Nachdem alle Teilstücke übertragen wurden, befindet sich das Objekt wieder als ein vollständiges, einzelnes Objekt innerhalb von Amazon S3.

Multipart Upload verfügt über folgende Funktionen:

  • Parallele Uploads: Paralleles Hochladen mehrerer Teile eines Objekts um den Durchsatz zu verbessern.
  • Anhalten: Ein Upload kann gestartet, zwischendurch auf unbestimmte Zeit angehalten und anschließend weiter ausgeführt werden.
  • Fortfahren: Ein Upload kann fortgeführt werden, nachdem er angehalten, unterbrochen oder nur teilweise Übertragen wurde.
  • Uploads unbekannter Größe: Der Upload von Daten kann beginnen, bevor die gesamte Größe des Objekts bekannt ist.

Weiterhin wurden die AWS Java, .NET und PHP SDKs aktualisiert, um die "Multipart Upload" Funktion zu unterstützen.