Amazon eröffnet weitere AWS Region in Oregon

Wie Amazon heute auf seinem Blog bekanntgeben hat, wurde eine weitere und somit die sechste AWS Region weltweit eröffnet.

Mit US West (Oregon) steht nun die dritte Region in den USA und damit die sechste Region weltweit auf der Landkarte der Amazon Web Services. Oregon befindet sich im Pazifischen Nordwesten der Vereinigten Staaten. Die neue Region soll damit einen günstigeren Zugriff und eine geringere Latenz aus dem Westen der USA auf die Services von Amazon gewährleisten.

Die Kosten für die neue Region betragen dieselben wie für die Region US East (Northern Virginia).

Folgende Services stehen in der Region US West (Oregon) zur Verfügung:

  • Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) und die damit verbundenen Services (Elastic Block Store, Virtual Private Cloud, Elastic Load Balancing und Auto Scaling).
  • Amazon Simple Storage Service (S3).
  • Amazon SimpleDB.
  • Amazon Relational Database Service (RDS).
  • Amazon Simple Queue Service (SQS).
  • Amazon Simple Notification Service (SNS).
  • Amazon Elastic MapReduce.
  • AWS CloudFormation.
  • Amazon CloudWatch.